Am späten Nachmittag des 29.04.2019 verabschiedeten wir in der Stadtpfarrkirche Heiliger Geist unseren Pfarrer Dr. Xavier Parambi, der am vergangenen Dienstag völlig unerwartet verstorben ist. Über 70 Diözesan- und Ordenspriester nahmen an der Trauerfeier teil. Stadtdekan Roman Gerl, der Hauptzelebrant war, und Domprobst Dr. Franz Frühmorgen vertraten das Bistum Regensburg, während Pater Georg aus Pfreimd, Pater Josef und Pater Anto im Namen des Ordens konzelebrierten. Auch unser Pfarrvikar Benedikt Ssebulege, Diakon Reinhold Röttger (St. Franziskus Burgweinting), Pfarrerin Christine Weber aus unserer evangelischen Nachbargemeinde St. Lukas, Michael Hoch (Dekan in Nabburg), sowie Lukas Läpple feierten den Gottesdienst am Altar mit. Xaviers Cousin Anto Poonoly gewährte uns in seiner Predigt Einblicke in das reiche, wenn auch viel zu kurze Leben des Verstorbenen.

Auch die Mitglieder unserer Pfarreiengemeischaft und die seiner früheren Pfarrei Pfreimd nahmen in diesem würdevollen Gottesdienst Abschied von ihrem Seelsorger. Alle 700 Sitzplätze der Kirche waren besetzt. Die Chöre aus Hl. Geist und St. Michael umrahmten unter Leitung des Kirchenmusikers Juan Lopez das Requiem musikalisch.

Zum Ende des Gottesdienstes sprachen in fünf Nachrufen Domprobst Dr. Franz Frühmorgen, Lukas Läpple und Carl Englert (Pfarrgemeinderat), Hermann Gebhart (Kirchenpfleger Pfreimd), Richard Tischler (Bürgermeister Pfreimd) und abschließend Pater Georg (Vinzenzkongregation) über Pater Xaviers Wirken und ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit ihm.

Die Pfarreiengemeinschaft bedankt sich bei allen, die bei der Organisation tatkräftig mitgewirkt haben.

Pater Xavier wirkte ab 2004 in Pfreimd und seit September 2015 in Regensburg als Pfarrer.

 

Herr, lass ihn ruhen in Frieden.

 

30. April 2019 - Antonio Jurisic